Zumba zu Hause – Fitness Sport

Passend zu Ihren guten Vorsätzen für das neue Jahr und passend zum Lockdown – Zumba zu Hause. Es ist schon ein paar Jahre her, dass die Mischung aus lateinamerikanischen Tanzschritten und Aerobic auch bei uns in Deutschland Einzug gehalten hat.

Zumba macht das Wohnzimmer zur Tanzfläche

Der Boom ist jedoch ungebrochen und heute findet man kaum noch Fitnessstudios, die keine Kurse für Zumba anbieten.

Zumba zu Hause
Zumba zu Hause – Bild von Yerson Retamal auf Pixabay

Aber nicht jeder möchte oder kann in ein Studio gehen. Die Lösung ist simpel, denn Zumba gibt es auch für zu Hause. Egal ob DVDs mit fertigen Programmen und Choreografien, CDs mit der passenden Musik oder diverses Zubehör für spezielle Workouts oder Seiten mit passendem Streaming Angebot.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Trainieren, wann man will und sich dabei ganz frei und ungeniert bewegen. Das ist sicher gerade am Anfang von Vorteil, wenn der Hüftschwung noch nicht annähernd dem des Trainers oder der Trainerin gleicht.

Auch wiederkehrende Kosten für einen Beitrag im Fitnessstudio fallen weg. Die meisten Pakete bieten eine DVD, auf der es die Basics erklärt und vorgetanzt gibt. Oder man streamt es halt .

So kann in Ruhe erst einmal die Basis im eigenen Tempo gelegt werden. „Zumba zu Hause – Fitness Sport“ weiterlesen

Die Ausrottung der Leseratten im 21. Jahrhundert

Wenn wir uns einmal mit der Frage beschäftigen, wann wir zuletzt ein Buch in der Hand hatten und es auch wirklich von Anfang bis Ende durchgelesen haben, muss so manch einer ganz schön lange überlegen.

Ist Lesen uncool?

Und dann gibt es noch die bekennenden Leseratten und Bücherwürmer unter uns, welche Lektüren aus allen Genres kontinuierlich durchsuchten. Schade eigentlich, dass die Kluft dazwischen immer weiter auseinanderklafft und es ist kein Geheimnis, dass die heranwachsende Generation eher auf der Seite der Leseverweigerer steht. Aber warum eigentlich?

Vom Aussterben der Leseratte
Vom Aussterben der Leseratten – Bild von StockSnap auf Pixabay

Lesen gehört nicht mehr zu den Top 15 Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen

Offizielle Zahlen bestätigen es – alleine der Bücherverkauf in Deutschland geht seit Jahren kontinuierlich zurück und auch das Lesen selbst gehört nicht mehr zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Menschen.

Und dies liegt nicht etwa daran, dass es an guten Autoren mangelt oder die Auswahl an guten Lektüren zu gering wäre. Nein, Autoren aus aller Welt geben sich täglich unglaublich Mühe, spannende Fantasy-Geschichten, aufregende Dystopien und moderne Jugendbücher herauszubringen. Daran kann das mangelnde Interesse also nicht liegen.

Noch nicht einmal daran, dass es keine Alternative zum sturen Zeile-für-Zeile-Lesen gibt, denken wir an die Hörbücher, die oft nur wenige Monate nach dem Erscheinen eines Buches, herausgebracht werden.

Ist die Digitalisierung schuld am Wandel?

„Die Ausrottung der Leseratten im 21. Jahrhundert“ weiterlesen

Faszination Dinosaurier

Die Faszination „Dinosaurier“ ist bei Kindern erstaunlich groß. Das mag daran liegen, dass diese Spezies seit Jahrmillionen ausgestorben ist und daher für sie nicht „greifbar“ ist.

Was ist so spannend an diesen Urzeitmonstern?

Die Kids kommen aber trotzdem mit Dinos in Berührung und einige finden diese „monströsen“ Tiere – wie eben zum Beispiel den T-Rex (Tyrannosaurus rex) – eben super spannend.

Was fasziniert so an Dinosauriern?
Was fasziniert so an Dinosauriern? Bild von Bianca Carretto auf Pixabay

Junge Eltern können sich vielleicht noch an die Zeichentrickfilme aus der Reihe „In einem Land vor unserer Zeit“ erinnern, in der verschiedene Dinosaurier-Arten oftmals ums Überleben kämpfen mussten. Da gab es beispielsweise den drolligen Hauptdarsteller „Littlefoot“, ein Brontosaurus, der mit seinen Freunden „Ducky“ (Saurolophus), „Petrie“ (Pteranodon), „Spike“ (Stegosaurus) und der etwas zickigen Cera (Triceratops) einige Abenteuer mehr oder weniger erfolgreich bestritten haben. Diese Filmreihe besteht aus 14 Filmen. 2007 kam dann eine 26-teilige Serie mit dem gleichen Namen ins Fernsehen, in der die Protagonisten aus den damaligen Filmen mittlerweile junge Erwachsene sind und ihr Leben meistern müssen. „Faszination Dinosaurier“ weiterlesen

Wichtig für Kinder – Lesebücher

So früh wie möglich sollten Kinder an Bücher herangeführt werden. Das beginnt bereits mit den ersten gemeinsam betrachteten Bilderbüchern und dem Vorlesen.

Mehr Kinderbücher für unsere Kinder

Kommen die Kinder in die Schule und lernen lesen, dann sollte das Lesen durch die richtigen Kinderbücher angeregt werden.

Kinderbücher
Kinderbücher – Bild von Sarah Richter auf Pixabay

Moderne Medien, wie Fernsehen, der Computer, die DVD und mehr können das Lesen nicht ersetzen.

Lesen und Schreiben sind und bleiben unverzichtbar wichtige Bestandteile der gesellschaftlichen Kommunikation.

Durch Lesen werden Kinder auch an die Feinheiten der eigenen Sprache und der Beherrschung der sprachlichen Vielfalt herangeführt.

Erste Lesebücher für Kinder

Kinderbücher für kleine Leser können wie kein anderes Medium die eigene Vorstellungskraft und Fantasie der Kinder anregen. Kinder lernen durch Bücher nicht nur lesen, sondern sie entdecken Neues, dürfen sich in geheimnisvolle Fantasie- und Märchenwelten entführen lassen.

Spannende Lesebücher für Kinder sollten Kinder fesseln und begeistern. Dann werden sie sich der Welt der Bücher von ganz allein öffnen. Wichtig ist dabei, dass ein Kinderbuch immer dem Alter und Verständnis des Kindes angepasst ist. „Wichtig für Kinder – Lesebücher“ weiterlesen

Kann man mit Kindern in die Oper gehen?

Kann man mit Kindern in die Oper gehen und wenn ja, ab welchem Alter? Gerade Eltern, die klassischer Musik nicht abgeneigt sind, stellen sich diese Frage öfter. Unabhängig von der derzeitigen Corona-Lage. Denn so unterstützt man die kulturellen Einrichtungen.

Kann man mit Kindern in die Oper gehen?

Ab wann man mit einem Kind in die Oper gehen kann, liegt vor allem daran, wie lange das Kind still sitzen und zuhören kann. Das ist sicher bei jedem Kind unterschiedlich.

Mit Kindern in die Oper gehen
Mit Kindern in die Oper gehen – Bild von OpenClipart-Vectors auf Pixabay

Viele Opernhäuser oder auch eine Vielzahl spezialisierter Veranstalter haben gerade in der kühleren Jahreszeit und insbesondere in der Weihnachtszeit Kinderopern wie Hänsel und Gretel von Engelbert Humperdinck im Programm.

Außerdem gibt es auch spezielle Familienvorstellungen. Auch die Oper Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart ist für Kinder durch den lustigen Papageno und die teils fröhliche Musik als Einstiegsoper geeignet. „Kann man mit Kindern in die Oper gehen?“ weiterlesen

Kletterparks für Kinder in der Natur

Klettern, Balancieren und Springen gehören zu den natürlichen Bedürfnissen eines Kindes. Das Kind lernt Bewegungsabläufe und schult sein Koordinationsvermögen.

Kletterparks für Kinder

Kletterwälder sind ideale Ausflugsziele für die ganze Familie, damit Kinder sich austoben können und Geschicklichkeit und Ausdauer trainieren.

Kletterparks für Kinder
Kletterparks für Kinder – Bild von Alexandra_Koch auf Pixabay

In Kletterwäldern werden künstliche Kletterstrecken in Bäumen angelegt. Die einzelnen Strecken (Parcours) sind durch unterschiedliche Kletterelemente verbunden und besitzen unterschiedliche Schwierigkeitsgrade.

Für Fortgeschrittene gibt es die Hochseilgärten. Hier ist Sichern angesagt, da es sonst gefährlich werden kann. Alle Kletterwälder und Hochseilgärten unterliegen gesetzlichen Bestimmungen, damit die Sicherheit für Groß und Klein gewährleistet bleibt. Ausgebildetes Fachpersonal ist natürlich ebenfalls notwendig und steht den Kletterern mit Rat und Tat beiseite. „Kletterparks für Kinder in der Natur“ weiterlesen