Vorteile von Patientenverfügungen | Gesundheit

Deutschland ist das Land der vorsichtigen Menschen, denn nirgendwo auf der Welt werden so viele Versicherungen abgeschlossen wie hier.

Erfahren Sie, welche Vorteile eine Patientenverfügung mit sich bringt

Man kann sich gegen sämtliche Risiken absichern, um den Fokus auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben richten zu können.

Junge Frau geht an Krücken
Wofür benötigt man Patientenverfügungen?

Ein schwerer Unfall ist in erster Linie eine persönliche Katastrophe. Jedoch gibt es anschließend viele offene Fragen, die beantwortet werden müssen.

Ein Unfall kann bedeuten, dass wir unsere Entscheidungsfähigkeit verlieren. Damit nach einem Unfall sämtliche juristische Aspekte eindeutig bestimmt sind, ist eine Patientenverfügung sinnvoll.

Was versteht man unter Patientenverfügungen?

In einer Patientenverfügung werden die Richtlinien für Ihre medizinische Behandlung festgelegt, sollten Sie nach einem Unfall nicht mehr entscheidungsfähig sein.

Liegt nach einem Unfall keine Patientenverfügung vor, versucht der behandelnde Arzt, Entscheidungen zu treffen, die mutmaßlich Ihrem Willen entsprechen. Das tut er, indem er mit Angehörigen spricht und ihre bisherige Krankheitsgeschichte genau betrachtet.

Sollten Unklarheiten oder Meinungsverschiedenheiten mit Angehörigen vorliegen, entscheidet im Zweifelsfall ein Gericht. Damit solche Schwierigkeiten im Ernstfall gar nicht erst auftreten, sind Patientenverfügungen empfehlenswert. Sie beinhalten nicht nur medizinische und pflegerische Verfahren, sondern beantworten auch Fragen hinsichtlich der Organspende.

Wie erstellt man Patientenverfügungen und wie lange sind sie gültig?

Junge Frau trägt Armbandage
Patientenverfügungen für den Notfall

Noch vor einiger Zeit bedeuteten Patientenverfügungen einen Besuch beim Hausarzt und das Ausfüllen zahlreicher Dokumente. Heutzutage gestaltet sich das Verfahren deutlich einfacher.

Sie müssen keinen Arzt aufsuchen und können alles daheim erledigen. Jedoch ist es empfehlenswert, eine Kopie der Verfügung bei Ihrem Hausarzt zu hinterlegen.

Patientenverfügungen haben eine Gültigkeit von fünf Jahren. Danach müssen sie erneuert werden. Sollten sich Ihre Wünsche bzw. Ansichten ändern, können Patientenverfügungen zu jeder Zeit aktualisiert werden.

Fazit
Patientenverfügungen eignen sich für Menschen aller Altersklassen und Berufe, denn ein Unfall kann jeden treffen. Mittlerweile ist der bürokratische Aufwand deutlich geringer geworden als noch einige Jahre zuvor.

Sie ersparen im Falle eines Unglücks sowohl sich als auch Ihren Verwandten einige Schwierigkeiten, weshalb wir Patientenverfügungen eindeutig empfehlen können.  Info: Im Internet gibt es als Hilfe zur Erstellung des Dokuments Muster sowie Patientenverfügung PDFs.

Angst wegen Spritzen – Trypanophobie | Gesundheit

Viele Menschen fürchten sich sehr davor, eine Spritze zu bekommen. Diese Angst ist vor allem unter kleinen Kindern sehr verbreitet, so dass der Besuch beim Hausarzt für die Eltern zu einem sehr anstrengenden Tag werden kann, wenn sich der Nachwuchs mit Händen und Füßen dagegen wehrt, die Spritze zu erhalten.

Die Angst vor einer Spritze

Für zahlreiche Kinder sind Spritzen ein wahrer Albtraum, weshalb es in manchen Fällen alles andere als leicht ist, das Kind zu beruhigen, wenn es in der Arztpraxis sitzt und eine Spritze bekommen soll.

Kinderimpfung bei der Kinderärztin
Angst vor Spritzen – Trypanophobie

Oftmals ist es äußerst hilfreich, wenn der Arzt gut mit Kindern umgehen kann und genau weiß, wie er das Kind beruhigen kann. Viele Ärzte bemühen sich darum, die Patienten ein wenig abzulenken, wenn diese eine Spritze bekommen sollen, denn natürlich ist es den Ärzten bewusst, dass sich viele Menschen und vor allem Kinder vor Spritzen fürchten.

Manche Ärzte versuchen zum Beispiel, das Kind in ein Gespräch zu verwickeln, um dem Kind die Spritze zu geben, ohne, dass dieses die Verabreichung überhaupt mitbekommt.

Es gibt auch einige Dinge, welche die Eltern tun können, um dem Kind die Angst vor Spritzen zu nehmen.

Etwas Positives nach dem Arztbesuch in Aussicht stellen

„Angst wegen Spritzen – Trypanophobie | Gesundheit“ weiterlesen

Der Winter – Harte Zeit für unsere Gelenke

Die kalten Wintermonate sind für unseren Körper immer wieder eine Herausforderung. Nicht nur, dass wir besonders anfällig für Erkältungen sind, auch unsere Gelenke leiden durchaus in der kalten Jahreszeit.

Wenn Gelenkschmerzen gefährlich werden

Schmerzen in den Gelenken können aber auch auf ernsthafte Erkrankungen hinweisen und sollten ernst genommen werden.

Schneeräumen bei starkem Schneefall im Winter
Schnee schaufeln im Winter

Jedes Jahr kriecht uns die kalte und feuchte Winterwitterung regelrecht in die Knochen. Viele Menschen fühlen sich beim morgendlichen Aufstehen regelrecht steif, Hände und Knie schmerzen.

Wenn es auch zunächst wie ein kleines Zipperlein aussieht, hinter solchen Erscheinungen können sich ernsthafte Erkrankungen der Gelenke verbergen. Daher sollte man sich unbedingt im Klaren darüber sein, ob die Beschwerden durch eine Wetterfühligkeit entstehen, oder nicht. Bei Unsicherheit sollte in jedem Fall der Arzt konsultiert werden und keine unnötige Zeit vergeudet werden.

Warnzeichen des Körpers ernst nehmen „Der Winter – Harte Zeit für unsere Gelenke“ weiterlesen