Familientherapie | Familie

In vielen Familien ist es an der Tagesordnung, Probleme zu ignorieren, aber damit ist es natürlich nicht getan. Familienprobleme können zu einer ernsten Gefahr für die Harmonie in der Familie werden, sod ass einige Familien zu dem letzten Strohhalm greifen, der oftmals eine Familientherapie ist.

Eine Familientherapie kann Probleme in der Familie lösen

Es ist keine Seltenheit, dass ganze Familien einen Therapeuten aufsuchen, um mit ihm über die Familienprobleme zu reden. Allerdings handelt es sich bei Familientherapien nicht um Wunder und es erfordert oftmals den Willen jedes Familienmitglieds, die Probleme mit Therapiesitzungen zu lösen.

Familientherapie auch als Einzeltherapie
Eine Familientherapie kann helfen

Häufig nehmen die Familien an einer Gruppensitzung teil, bei welcher die Familienmitglieder beichten können, was ihnen auf der Seele liegt, denn in der Therapiesitzung sind ehrliche Worte sehr von Vorteil, so dass der Therapeut den Familien erklären kann, wie die Probleme bewältigt werden können. Dafür muss der Therapeut den Ursachen für die Familienprobleme auf den Grund gehen, weshalb er in den Familientherapiesitzungen aufmerksam zuhört und eventuell Einzeltherapien vorschlägt.

Wo liegen häufig die Ursachen für die Familienprobleme?

Die Geschwister hassen sich, Streit unter den Eltern ist täglich im ganzen Haus zu hören, die Großeltern mischen sich in alle Angelegenheit ein und ohnehin hängt der Haussegen in der Familie gehörig schief, sodass ein Therapeut viele Baustellen vorfindet, an welchen die Ursachen für die Familienprobleme vergraben liegen können.

Mit Gesprächen ist es die Aufgabe des Therapeuten, die Probleme der Familie freizulegen und ihr vor Augen zu führen, dass Streit häufig nicht notwendig ist. Doch Therapeuten haben auch Familien vor sich, die sich bei den Sitzungen in die Haare bekommen und einfach keine Ruhe geben, obwohl der Therapeut versucht, eine Lösung für die Probleme der Familie zu finden.

Manchmal bleibt den Therapeuten keine Wahl, als einer Familien Einzeltherapien vorzuschlagen, aber wie sollen die Familienprobleme gelöst werden, wenn die Familie in verschiedenen Sitzungen betreut wird?

Einzeltherapien der Familienmitglieder

In der Tat lassen sich viele Familien therapeutisch leichter betreuen, wenn die Familienmitglieder zu Einzelsitzungen bei dem Therapeuten erscheinen und ihre Probleme darlegen, da sie in einem persönlichen Gespräch mit dem Therapeuten die Chance sehen, ohne Streitigkeiten über die Familienprobleme reden zu können.

Die Sitzungen bei einem Familientherapeuten ermöglichen es Familien oftmals, von der Streitsucht herunterzukommen, denn eine Familientherapie kann Probleme in der Familie lösen, aber die Therapie der Familie kann erst Früchte tragen, wenn der Therapeut die Mitarbeit von jedem Familienmitglied erhält und für den Streit der Familie keine Gründe mehr vorliegen.

Gelöste Familienprobleme und weitere Therapiesitzungen beim Therapeuten

Bei vielen Familien zeigt eine Therapie Erfolg, weshalb es sogar oft Familien gibt, die weiterhin ihren Therapeuten aufsuchen, um zukünftige Probleme in der Familie im Keim zu ersticken, denn der Erfolg der Familientherapie soll natürlich auf keinen Fall durch neue Familienstreitigkeiten bedroht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.