Kinder und ihre Stofftiere

Viele Kinder auf der ganzen Welt haben einen plüschigen Freund an ihrer Seite und damit ist kein Tier gemeint. Stofftiere sind für zahlreiche Kinder mehr als nur ein Spielzeug.

Was hatten Sie für Stofftiere?

Es dient als Einschlafhilfe und kann zum Kuscheln verwendet werden, wenn der Nachwuchs traurig oder einfach schlecht gelaunt ist. Stofftiere sind simple, aber dennoch recht vielseitige Spielwaren, die viele Kinder schon in deren früher Kindheit begleiten.

Meister Langohr
Kuscheltiere

Häufig erhalten schon Babys kurz nach der Geburt ihre ersten Stofftiere. Aus diesem Grund sind die Plüschtiere sehr oft mit Erinnerungen verbunden, welche gewahrt werden möchten.

Mit Stofftieren sind oftmals schöne Erinnerungen verbunden

Ein Stofftier mag für viele Erwachsene lediglich ein Gegenstand sein, doch können Dinge stets mit Erinnerungen an die Vergangenheit verknüpft werden. Vor allem Kinder bauen zu ihren plüschigen Freunden oftmals eine enge Verbindung auf, welche einer Freundschaft häufig gleich zu kommen scheint.

Stofftiere, die schon lange im Besitz von Kindern sind, sollten nicht einfach entsorgt werden. Vielmehr ist es eine schöne Idee, die Stofftiere sorgsam zu behandeln, denn sie stellen irgendwann einmal eine tolle Kindheitserinnerung dar, wenn der Nachwuchs selbst erwachsen ist. Natürlich gilt es in dieser Zeit, das Stofftier behutsam aufzubewahren.

An Orten wie Kellern oder Dachböden kann es schnell dazu kommen, dass die Stofftiere Schaden nehmen. Daher ist es sinnvoll, die Stofftiere in einem Wohnraum unterzubringen. Um die plüschigen Kameraden des heranwachsenden Nachwuchses aufzubewahren, wenn diese das Interesse an den Stofftieren verlieren, können sie beispielsweise in einem Schrank verstaut werden.

Wie viele Stofftiere als Kindheitserinnerung aufgehoben werden, muss natürlich jede Familie selbst entscheiden, doch hierbei sollte darauf geachtet werden, dass die Anzahl nicht zu hoch ausfällt. In der Regel ist es bereits eine schöne Geste, wenn die Lieblingsplüschtiere des Kindes aufgehoben werden. Aber was geschieht mit den anderen Stofftieren?

Nicht mehr benötige Stofftiere spenden

Bevor die Stofftiere entsorgt werden und einen Platz in der Mülltonne finden, sollte darüber nachgedacht werden, die Plüschtiere zu spenden. Gut erhaltene Stofftiere können beispielsweise an Kinderheime, Kindergärten oder ähnliche Einrichtungen gegeben werden.

Diese nehmen die Spenden oftmals gerne an. Allerdings sollte hierbei darauf geachtet werden, dass die Stofftiere sauber und dafür geeignet sind, weiter in den Händen von Kindern zu verbleiben.

Ältere Stofftiere oder solche in einem schlechten Zustand können einem Tierheim gespendet werden. Vor allem Hunde nutzen gerne die Gelegenheit, mit den Stofftieren zu spielen und so finden die plüschigen Spielwaren noch einen weiteren Verwendungszweck, ehe sie irgendwann entsorgt werden.

Ein Gedanke zu „Kinder und ihre Stofftiere“

Und was sagen Sie dazu?