Pin-Up Ausmalvorlagen

Pin-up Fotos und Zeichnungen zeigen meist Frauen in erotischen Posen. Die dargestellten Modelle sind, wenn überhaupt, nur leicht bekleidet und präsentieren sich willig den Blicken des Betrachters. Sicherlicht keine zeitgemäße Kunst mehr, aber eben doch eine Epoche der zeichnenden und fotografischen Geschichte,

Pin-Up Zeichnungen

Dabei können sie den Beobachter provozierend ansehen, sich dabei leicht vorbeugen oder auch den Blick zurückwerfen und sich verführerisch zurücklehnen. Unverkennbar signalisieren die dargestellten Frauen durch die gezeigte Mimik und Körperhaltung sexuelles Interesse. Durchaus kann ein Motiv der Pin-up-Abbildung sein, die präsentierte Erregung auch beim Betrachter zu provozieren.

Obwohl mittlerweile auch Pin-up-Darstellungen von Männern existieren, bezeichnete der Begriff zunächst nur Bilder von Frauen. Später wurde die Kurzform „Pin-up“ dann auch ein Synonym für das abgebildete Modell selbst.

Pin Up Malvorlagen für Erwachsene

Ursprünglich entstand die Bezeichnung, da in der anfänglichen Blütezeit des Pin-ups, während des Zweiten Weltkriegs, die Bilder der dargestellten Frauen eine stete Begleitung ihrer begeisterten Verehrer waren.  Ein Klick auf einen Link öffnet die gewählte Pin-up Vorlage:

Pin-Up Vorlage Frau

Pin-Up Frau am Seil

Pin-Up Vorlage Frau auf Stuhl

Pin Up Frau auf Stuhl

Pin-Up Frau Vorlage zum Ausmalen

Pinup Model

Pin-Up Vorlage Retro Frau

Pin-Up Model retro

Pin-Up Malvorlage Frau zwinkert zu

Pin-Up Vorlage

Pin-Up Girl oben ohne

Pin-Up Girl

 

Pin-ups wurden von Ort zu Ort transportiert und an immer neuen Stellen mit Nägeln oder Reiszweckstiften an der Wand fixiert. Die typische Art der Hängung des Bildes, beschrieben durch das englische „to pin up“ (deutsch: „anheften“), gab der Bildgattung dann seinen Namen. Häufig ist zu lesen, dass Pin-up-Bilder in den Spinden von stationierten amerikanischen Soldaten allgegenwärtig waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.