Wichtig für Kinder – Lesebücher

So früh wie möglich sollten Kinder an Bücher herangeführt werden. Das beginnt bereits mit den ersten gemeinsam betrachteten Bilderbüchern und dem Vorlesen.

Mehr Kinderbücher für unsere Kinder

Kommen die Kinder in die Schule und lernen lesen, dann sollte das Lesen durch die richtigen Kinderbücher angeregt werden.

Kinderbücher
Kinderbücher – Bild von Sarah Richter auf Pixabay

Moderne Medien, wie Fernsehen, der Computer, die DVD und mehr können das Lesen nicht ersetzen.

Lesen und Schreiben sind und bleiben unverzichtbar wichtige Bestandteile der gesellschaftlichen Kommunikation.

Durch Lesen werden Kinder auch an die Feinheiten der eigenen Sprache und der Beherrschung der sprachlichen Vielfalt herangeführt.

Erste Lesebücher für Kinder

Kinderbücher für kleine Leser können wie kein anderes Medium die eigene Vorstellungskraft und Fantasie der Kinder anregen. Kinder lernen durch Bücher nicht nur lesen, sondern sie entdecken Neues, dürfen sich in geheimnisvolle Fantasie- und Märchenwelten entführen lassen.

Spannende Lesebücher für Kinder sollten Kinder fesseln und begeistern. Dann werden sie sich der Welt der Bücher von ganz allein öffnen. Wichtig ist dabei, dass ein Kinderbuch immer dem Alter und Verständnis des Kindes angepasst ist.

Ein unverständliches Buch wird das Kind schnell enttäuscht beiseite legen und sich anderen Spielen zuwenden. Das Lesen von ersten Büchern können Eltern unterstützen, indem Lesen und Vorlesen einander abwechseln. So können Eltern und Kinder einander wechselseitig aus dem Buch vorlesen.

Dabei können die Leseanfänger auch gleich die richtige Wortaussprache, Betonung lernen und Fragen stellen. Erste Lesebücher sollten möglichst auch viele Bilder haben, die das Verständnis des Gelesenen verdeutlichen und die Fantasie zusätzlich anregen.

Die Erstlesebücher sollten besonders vielseitig sein. Bücher tragen auch zur Erkenntnis der Umwelt und zur Entwicklung eigener Interessen bei. Wenn ein Kind also für Eisenbahnen schwärmt, sollten sich dennoch nicht alle Bücher mit der Eisenbahn befassen.

Kinderbücher und Sozialverhalten

Gute Kinderbücher tragen zum Sozialverhalten der Kinder bei. Das beginnt bereits bei den Vorlesebüchern und setzt sich bei guten Inhalten der Lesebücher für Kinder fort. In Büchern für Erstleser werden oft Verhaltensweisen anhand von Tieren beschrieben.

Später sind es spannende Erlebnisse und Abenteuer, die die Helden der Bücher durchleben, und bei denen sie sich in der Gemeinschaft zu bewähren haben. Viele Kinderbücher bergen durchaus einigen Konfliktstoff, wie beispielsweise Streitigkeiten unter Schulkindern oder mit Erwachsenen und zeigen in spannender Erzählweise die Möglichkeiten der Bewältigung auf. Dabei sollten Kinderbücher nicht vom „erhobenen Zeigefinger“ geprägt sein. Spannung und Spaß müssen die Bücher den Kindern immer bringen, damit sie echte Leseratten werden.

Wer Kindern gute Bücher kaufen möchte, sollte sich intensiv mit dem Inhalt und den angegebenen Altersstufen beschäftigen und nicht nur schnell irgendwas bei Amazon kaufen.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Sprechen Sie uns gerne an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.