Weihnachten und Corona

Ich weiß, vermutlich kann es keiner mehr hören, aber leider ist Corona nun einmal noch bzw. wieder in aller Munde. Vor allem jetzt, da wir kurz vor der Weihnachtszeit stehen, mag es für viele erst Recht wiederauftauchen. Und dann erreichte uns dieser Text einer Leserin, den wir gerne unverändert veröffentlichen möchten.

Weihnachten in „komischen“ Zeiten

Wahrscheinlich fragt ihr euch, wir ihr das denn alles machen sollt. Da sind die Eltern, die Großeltern, Tanten, Onkel, Kinder und vielleicht noch mehr liebe Leute, mit denen ihr das Fest normalerweise verbringt. Aber so wie es aussieht, wird das dieses Jahr wohl nichts. Es wird ganz sicherlich viele traurige Gesichter dieses Jahr geben.

Weihnachten und Corona
Bild von Christo Anestev auf Pixabay

Auch ich habe mich gefragt, wie das dieses Jahr wohl laufen soll. Immerhin sind wir zehn Personen. Unsere Kinder sind alle erwachsen und haben ihren eigenen Haushalt, was also schon einmal fünf Haushalte sind. Dann gibt es noch meine Schwiegermutter, den sechsten Haushalt.

Von daher wird es also dieses Jahr irgendwie etwas anders laufen müssen. Wir haben uns ziemlich lange den Kopf darüber zerbrochen, was wir denn machen, damit wir es trotz dieser schwierigen Zeit etwas weihnachtlich gestalten können und nicht den Rest des Jahres Trübsal blasen müssen.

Nun, wir sind auf folgende Idee gekommen: „Weihnachten und Corona“ weiterlesen

Leckerer Kinderglühwein für kalte Tage

Kinderglühwein ist genau das Richtige für kalte Tage. Ob nach einem Waldspaziergang oder einer Schlittenpartie – Kinderglühwein durchwärmt alle kältetauben Glieder, schmeckt lecker und lässt sich selbst in einer Thermoskanne gut mitnehmen.

Kinderglühwein aus Traubensaft und Orangensaft

Aber wie wird der Kinderglühwein auch so richtig lecker? Rezepte gibt es ja wirklich zuhauf. Natürlich gibt es nicht das eine Rezept, das allen schmeckt, und jedes Kind hat eigene Vorlieben. Aber sehr beliebt ist der Mix aus folgenden Zutaten.

Kinderglühwein für kalte Tage
Kinderglühwein für kalte Tage – Bild von Bruno /Germany auf Pixabay

Das Rezept mit Apfelsaft, Zucker und Zimtstangen kennt fast jeder. Eine ganz andere Mischung, die dem Klassiker aber in nichts nachsteht, ist die Kombination aus Traube und Orange.

Für acht Kinder braucht man ungefähr einen Liter Traubensaft, einen Liter Orangensaft und einen halben Liter starken Früchtetee nach Belieben (Heidelbeere ist für den kindgerechten Glühwein besonders lecker, oder aber auch eine Früchtemischung). Zucker nur sparsam verwenden. „Leckerer Kinderglühwein für kalte Tage“ weiterlesen

Bratäpfel für Kinder mit Marzipan und Rosinen

Bratäpfel haben bei Kindern ab Herbst Hochsaison. Im Ofen gebacken verbreiten sie einen süßen Duft in der ganzen Wohnung und verbreiten eine heimelige Atmosphäre.

Bratäpfel für Kinder

Besonders süß und lecker wird ein Bratapfel für Kinder, wenn man ihn mit Marzipan und Rosinen füllt.

Bratäpfel für Kinder
Bratäpfel für Kinder – Bild von RitaE auf Pixabay

Im Grunde ist es ein ganz einfaches Rezept.

Auf mögliche Allergien müsste bitter jede / jeder selber achten! 

Man braucht für vier leckere Brat-Äpfel für Kinder nur

  • 125 Milliliter Apfelsaft
  • hundert Gramm Marzipanrohmasse
  • drei Esslöffel gehackte Mandeln
  • etwas Zitronensaft
  • einen Esslöffel Rosinen (die kann man natürlich auch weglassen, falls sie einem Familienmitglied nicht schmecken)
  • und natürlich vier Äpfel.

Bratapfel für Kinder: So wird’s gemacht!

„Bratäpfel für Kinder mit Marzipan und Rosinen“ weiterlesen