Der Winter – Harte Zeit für unsere Gelenke

Die kalten Wintermonate sind für unseren Körper immer wieder eine Herausforderung. Nicht nur, dass wir besonders anfällig für Erkältungen sind, auch unsere Gelenke leiden durchaus in der kalten Jahreszeit.

Wenn Gelenkschmerzen gefährlich werden

Schmerzen in den Gelenken können aber auch auf ernsthafte Erkrankungen hinweisen und sollten ernst genommen werden.

Schneeräumen bei starkem Schneefall im Winter
Schnee schaufeln im Winter

Jedes Jahr kriecht uns die kalte und feuchte Winterwitterung regelrecht in die Knochen. Viele Menschen fühlen sich beim morgendlichen Aufstehen regelrecht steif, Hände und Knie schmerzen.

Wenn es auch zunächst wie ein kleines Zipperlein aussieht, hinter solchen Erscheinungen können sich ernsthafte Erkrankungen der Gelenke verbergen. Daher sollte man sich unbedingt im Klaren darüber sein, ob die Beschwerden durch eine Wetterfühligkeit entstehen, oder nicht. Bei Unsicherheit sollte in jedem Fall der Arzt konsultiert werden und keine unnötige Zeit vergeudet werden.

Warnzeichen des Körpers ernst nehmen „Der Winter – Harte Zeit für unsere Gelenke“ weiterlesen

Krank im Winter – Warum eigentlich?

Kaum sinken die Temperaturen nach einem schönen Sommer, fangen die Nasen an zu laufen, wir niesen uns durch den Alltag und schleppen uns von einer Erkältung zur nächsten. Auch von so genannten Grippewellen hören wir beinahe jedes Jahr.

Warum werden wir im Winter krank?

Aus diesem Grund wollten Forscher und Wissenschaftler vor bereits längerer Zeit herausfinden, welcher Zusammenhang zwischen Kälte und Kranksein besteht.

Als Hausmittel gegen Husten
Krank im Winter

Doch wie das Leben so spielt, fand man tatsächlich überhaupt keinen Zusammenhang. Festzustellen ist also an dieser Stelle, dass die Kälte oder der Winter und alles was damit zu tun hat, rein gar nichts mit Erkrankungen zu tun hat.

Aber warum werden wir dann in den kalten Monaten vermehrt krank?

Krankheitserreger sind kälteunempfindlich

Diese Tatsache spricht eigentlich noch weniger dafür, dass wir wenn es kalt wird, besonders anfällig für Schnupfen und Co. sind.

Aber tatsächlich ist es so, dass Krankheitserreger, Bakterien und Viren in kalten Umgebungen so gar nichts anfangen können. Es muss also schon mehr passieren, als das draußen nur die Temperaturen sinken, ehe wir krank werden. Aber was? „Krank im Winter – Warum eigentlich?“ weiterlesen

Autofahren im Winter

In den Herbst- und Wintermonaten können Autofahrer auf den Straßen etliche Überraschungen erleben. Aquaplaning, Nebel, Sturm, Blitzeis und Schneefall sind einige davon. Das Wetter können wir zwar nicht beeinflussen, wohl aber einige Dinge beachten, damit wir sicher mit dem Auto unser Ziel erreichen.

Auto-Instandhaltung und -Pflege

Fensterscheiben reinigen

Junge Frau hat Autopanne
Autofahren im Winter

Wer bei kalten Temperaturen eine gute Sicht haben möchte, sollte die Autoscheiben von innen und außen gründlich reinigen. Saubere Scheiben beschlagen weniger schnell als verschmutzte. Darüber hinaus kann ein Schmierfilm im Inneren (zum Beispiel durch häufiges Rauchen) die Sicht bei Dunkelheit stark beeinträchtigen.

Lack und Türdichtungen behandeln

Gerade im Winter ist eine komplette Autowäsche mit anschließender Lackpflege empfehlenswert. Dem versiegelten Lack machen Schmutz und Salz weniger aus. Kleinere Lackschäden sollten ebenfalls vor dem Winter behoben werden. Damit auch die Türdichtungen an der Heckklappe und den Türen im Winter nicht beschädigt werden oder anfrieren, können sie mit Hilfe spezieller Pflegestifte behandelt werden. „Autofahren im Winter“ weiterlesen